Die passende Slackline finden

Bei der zunehmend breiten Auswahl an Slacklines die auf dem Markt sind ist die Entscheidung für ein Set nicht immer ganz einfach. Das fängt bei der Wahl der Marke an, geht über die richtige Breite der Slackline und endet bei der Frage ob das Set überhaupt alle Komponenten beinhaltet die für den Anfang notwendig sind.

Mit ein paar Hilfestellungen/Tipps und durch die richtigen Fragen fällt die Auswahl allerdings deutlich leichter. Nachfolgend haben wir Ihnen einige Kriterien zusammengestellt. Wenn Sie sich danach richten und die Entscheidungskriterien zu Rate ziehen, bleibt am Ende nur noch die Wahl zwischen 1-2 Sets die beide Ihren Anforderungen genügen werden. Wir hoffen Ihnen so die Entscheidung etwas leichter zu machen und den Überblick zu bewahren.

 

Wenn Sie weitere Fragen zur Wahl der Slackline haben, können Sie sich auch jederzeit gerne per Mail bei uns melden. Gerne beraten wir Sie auch persönlich.

 

Entscheidungskriterien (Auswahlhilfe)

Wie sportlich sind die Slackliner ?

Sind die angehenden Slackliner sportliebende Menschen die mehreren Sportarten nachgehen und ihren Körper bis in jede Faser kennen?

Sportlichere Personen werden eher Gefallen an dynamischen Sets (siehe A1 und A2/F2) finden. Außerdem kann davon ausgegangen werden, dass sportliche Menschen eher längerfristig Slacklinen. Entsprechend bietet sich ggf. direkt ein etwas längeres Set (25 Meter) an. (Dies dynamischen Sets sind natürlich ebenso gut für nicht Sportprofis geeignet und können auch hier sehr viel Spaß mit sich bringen.)

 

Wie alt sind die Slackliner?

Slacklinen kann jeder. Das alter spielt fast keine Rolle. Bei unseren deutschlandweiten Events und Workshops hatten wir von 1 jährigen Kindern bis hin zu 80 Jährigen Menschen so gut wie alle Altersgruppen auf der Line. Allerdings haben junge und ältere Menschen (meist) andere Ansprüche als Jugendliche und junge Erwachsene.

 

Für Kinder unter 10 und Menschen über 50 empfehlen wir Sets mit den Breiten 35 mm (Set A1) oder 50 mm (Set A2).  Für Kinder unter 5 und Menschen über 70 sollte zwecks der Trittsicherheit eine breite Line mit 50mm (Set A2) verwendet werden.

Zu beachten: Eine breitere Line bietet zwar mehr Trittsicherheit, wackelt dafür aber seitlich und ist somit nicht zwangsweise 

(Achtung: gerade bei älteren Menschen steigt das Verletzungsrisiko. Also unbedingt für eine sichere Hilfestellung, geringe Höhe der Line und eine gute Spannung sorgen.)

 

Verschiedene Slackline Varianten

In bestimmten Fällen ist die Art der Slackline zu beachten. Unterschieden wird hier zwischen normalen Lines, Tricklines die eher zum Springen und Tricksen gemacht sind und Longlines, die besonders lang sein sollen.

Normales Slacklinen: für das Slacklinen lernen und einfache Tricks (A1, A2, A3).

Tricklinen: Tricks, Sprünge und Kombinationen - Jumpline Sets (A2, F1 oder F2).

Longlinen: möglichst große Längen auf er Line zurück legen (siehe F4 / F5)

 

Anfänger oder Fortgeschrittene Slackliner?

Neu dabei oder schon fortgeschritten? Wer schon erste Erfahrungen auf der Slackline gesammelt hat, der wird eher etwas mit einer längeren Slackline anfangen können als ein absoluter Anfänger.

Ausprobieren kann man das Slacklinen zum Beispiel gut mit den Sets A1, A2 und A3. (wir empfehlen das Set A1)

Und wer schon etwas Erfahrungen hat, der sollte direkt auf eine etwas längere Line zurückgreifen (Set F1, F3 oder F4).

 

A) Sets für den Anfang

Nachfolgend sind drei Sets aufgeführt, die für den Anfang geeignet sind. Alle Anfänger Sets in dieser Liste sind komplette Sets bei denen Sie weiter nichts benötigen (bei den Sets A2 & A3 ist kein Baumschutz inkludiert) um mit dem Slacklinen anzufangen.

 

Artikel im Shop aufrufenA1) Elephant 3,5er Wing - 15 Meter

35mm breit, Farbe: orange, der ultimative Allrounder mit angenehmer Dynamik

Artikel im Shop: 15 Meter inkl. Baumschutz (alternativ auch als 25 Meter Set)

 

 

Artikel im Shop aufrufenA2) Rookie Flashline - 15 Meter

50mm breit, Farben: pink oder neon, zum Springen und Tricklinen geeignet

Artikel im Shop: 15 Meter Rookie pink (alternativ: 15 Meter in neon)

 

 

Artikel im Shop aufrufenA3) Gibbon Classic - 15 Meter

50mm breit, Farbe: gelb, das Urgestein unter den Slacklines, eher undynamisch

Artikel im Shop: 15 Meter Gibbon Classic (alternativ: 25 Meter Classic Set)

 

F) Sets für Fortgeschrittene

Wer sich schon etwas mehr auf der Line versucht hat, der sollte über eines der folgenden Fortgeschrittenen-Sets nachdenken.

 

Das Tricklinen / Jumplinen

Beim Tricklinen können wir das folgende Set empfehlen:

 

Artikel im Shop aufrufenF1) Freak Flashline Set - 25 Meter

50mm breit, Farbe: pink, das perfekte Set für Trickliner, optimale Dynamik

Artikel im Shop: Elephant Freak Flashline 25 Meter

 

 

Artikel im Shop aufrufenF2) Addict Flashline - 25 Meter

50mm breit, Farbe: pink, geeignet zum Springen, optimale Dynamik

Die Addict Flashline ist der große Bruder der Rookie (A1) und die kleine Schwester der Freak. [Alle Flashline Sets im Shop anzeigen]

Artikel im Shop: 25 Meter Addict Flashline

 

Artikel im Shop aufrufenF3) Elephant 3,5er Wing - 25 Meter

35mm breit, Farbe: orange, der ultimative Allrounder mit angenehmer Dynamik

Artikel im Shop: 25 Meter Set inkl. Baumschutz

 

 

Blue Wing 25 MeterF4) blue Wing - 25 Meter

25mm breit, Farbe: blau, das perfekte Set für erste Longline Versuche

Artikel im Shop: 25 Meter Set inkl. Baumschutz

 

 

F5) 50 Meter Longline

Wenn Sie das Longlinen anfangen / fortsetzen wollen, empfehlen wir Ihnen die Blue Wing von Elephant Slacklines. Bis zu 50 Metern Länge kann eine Longline noch gerade mit einem Ellington Flaschenzug gespannt werden. Darüber hinaus wird das Spannen eine große Herausforderung die viel Material benötigt, zahlreiche Gefahren birgt und entsprechend nicht ohne Vorwissen ausgebaut werden sollte.

 

50 Meter Longline als Komplett Set (Lauflänge von 35-40 Meter)

50 Meter Longline + Ellington Flaschenzug (50 Meter Lauflänge)

50 Meter Longline (nur die Line inkl. Schlaufe)

100 Meter Longline (nur die Line inkl. Schlaufe)